Allgemein · Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Bernhard Hennen & Robert Corvus: Die Wölfin (Phileasson-Saga, Bd. 3)

Die Reise von Phileasson und Beorn geht weiter. Doch leider etwas im Schneckentempo.

Weiterlesen „Bernhard Hennen & Robert Corvus: Die Wölfin (Phileasson-Saga, Bd. 3)“

Werbeanzeigen
Allgemein

Wappenkunde für Neueinsteiger

Im April sind in Berlin die Wappen los. Der ehrenamtliche Verein HEROLD bietet zum fünften Mal seine Seminarwoche über die Grundlagen und Gestaltungsgrundsätze der Heraldik an. Die ideale Gelegenheit für alle Interessierten das Grundwissen über Wappen zu erlagen und zu vertiefen.

Der HEROLD – Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften in Berlin lädt vom 31. März bis 5. April 2019 zu seiner „5. Seminarwoche über Grundlagen und Gestaltungsgrundsätze der Heraldik“ ein. Neben der kompetenten Betreuung der Veranstaltung, sind Experten zu verschiedenen Themenbereichen eingeladen. Die Referenten des Seminars bestehen jedoch nicht nur aus Historikern und Archivaren, sondern auch aus leidenschaftlichen Laien, die ihre Liebe zu Historischen Hilfswissenschaften entdeckten.

„Heraldik geht jeden etwas an und ist für keine Elite exklusiv.“

Die Wappenkunde steht im Mittelpunkt vieler historischen und kulturellen Wissenschaften und berührt viele angrenzende Themen. Auch persönliche Familienforschung beschäftigt sich oft damit, denn viele Familien haben ein Wappen – manchmal ist dieses Wissen darüber verloren gegangen.  Doch was ist eigentlich ein Wappen und wie kann Fälschung von Original unterschieden werden? Genau diese Fragen werden in der Seminarwoche geklärt.

Auch für Grafiker bietet der Kurs einen hohen Mehrwert. Denn Wappen ist nicht gleich Wappen. Qualität zahlt sich aus und ein Blick für Feinheiten wird mit Aufträgen belohnt.

Textfeld: Abbildung 1: Ansicht Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, © GStA PK/ Foto Vinia Rutkowski
Ansicht Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, © GStA PK/ Foto Vinia Rutkowski

Der wissenschaftliche Verein feiert im Jahr 2019 sein 150-jähriges Bestehen und gehört somit zur festen Kulturlandschaft Europas. Die Nähe zum Geheimen Staatsarchiv PK birgt eine lange und bewegte Geschichte und die Zusammenarbeit ist für beide Seiten fruchtbar.

Da die Geschäftsräume des Vereins in der ehemaligen Direktorenvilla auf dem Gelände des Archivs untergebracht sind, findet auch das Seminar in den historischen Räumlichkeiten statt. Eine Führung durch das Archiv steht ebenfalls an der Tagesordnung, sowie ein heraldisch-historischer Rundgang durch Berlin.

Die Seminarwoche, die eine anerkannte Weiterbildung nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetzes ist, macht aus allen Teilnehmern angehende Experten der Heraldik.


Die Anmeldung zum Kurs läuft noch bis zum 15. März 2019! Jetzt schnell buchen und einen exklusiven Platz sichern!

BUCHEN

Allgemein

5. Berliner Buchmesse. Mein Besuch am 25. November 2018

Für mich war der dritte Besuch der Berliner Buchmesse ein bisschen etwas ganz besonderes. Ich habe Verleger wieder getroffen und Autoren kennengelernt und dabei einige Überraschungen erlebt. Im Allgemeinen war ich wieder begeistert von der kleinen Buchmesse (im Vergleich zu Leipzig) und werde sicherlich wieder hingehen.

Weiterlesen „5. Berliner Buchmesse. Mein Besuch am 25. November 2018“
Allgemein · News

Universitätsabschluss….Und dann? 

Was vermutlich viele von euch mitbekommen haben, ist die Tatsache, dass ich im letzten Sommer meinen Masterabschluss in Mittelalterlicher Geschichte erworben habe.  Dies ist absolut ein Grund zum Jubeln! Und für mich sogar gleich aus mehreren Gründen (Erklärung folgt). Warum ich euch davon berichten will? Viele fragen mich (und offenbar sich selbst) immer wieder, was ich denn jetzt damit anfangen will. Das ich das selbst noch gar nicht so genau weiß, vermuten sie gar nicht. Und in was für quälende Gedanken sie mich damit immer wieder werfen, beabsichtigen sie sicherlich auch nicht. Aber diese sind nun mal da. Doch ich weiß auch, dass viele Absolventen in geisteswissenschaftlichen Studiengängen nicht so recht wissen, wie es nach der Uni weitergehen soll. Deswegen würde ich euch gerne meine Gründe und Gedanken zu dem Thema erläutern und anderen den Mut geben mehr auf ihre innere Stimme zu hören und nicht so viel darauf zu gucken, was die anderen Studenten tun.

Weiterlesen „Universitätsabschluss….Und dann? „

Allgemein · Gewinnspiel · OFF-Topic

Jahresabschluss und Gewinnauslosung

Der Gewinner des Gewinnspiels wurde ermittelt und es handelt sich um Erik Huyoff, der mit seinem Blog Zwischen Buchdeckeln die gleiche Liebe zu Büchern hegt wie ich.

Aber was war los? War die Aufgabe zu schwer?? xD  Ich freue mich natürlich sehr über die Teilnahme jedes einzelnen und hoffe einfach, dass es nächstes Jahr mehr werden.


Ich habe trotzdem das Gefühl, dass ich noch einige Worte loswerden will, weiß aber nicht so recht welche. Ich habe schon vor einem Monat einiges berichtet und bin aktuell am Nachdenken, denn der Blog hat sich nicht so entwickelt, wie es eigentlich am Anfang geplant war. Ich habe festgestellt, dass die Zielgruppe, die ich erreichen will, einfach nicht im Internet anzutreffen ist. Ich will einfach keine wissenschaftlichen Beiträge verfassen, das können andere viel besser als ich. Aber ein reiner Buchblog ist irgendwie auch nicht so das Richtige.

Also ein paar Ziele für das neue Jahr: Mehr schreiben, mehr erleben, mehr Geschichte. In diesem Sinne:

weihnachten

Allgemein

Der quâtspreche feiert Geburstag mit einem Gewinnspiel

Nur noch bis Freitag, den 22.12.2017!!

der quâtspreche

dsc_0143
Kartendesign von ‚Grafik Werkstatt‘

Herzlichen Glückwunsch zum
3. Geburtstag

Und wieder ist ein Jahr vergangen. Durch die vielen Erlebnisse in meinem Privatleben, hat sich der quâtspreche doch recht stark verändert. Dies bedauere ich jedoch nicht, denn Bücher sind eine wirklich schöne Sache. Und es bedeutet nicht, dass es sich nicht erneut ändern kann. Momentan genieße ich jedoch die Zeit, die ich zum Lesen verbringe, das wird sich sicherlich irgendwann wieder ändern.

Btw, ich bin immer gerne bereit DICH als Co-Autor beim quâtspreche deine Texte veröffentlichen zu lassen. Voraussetzungen dafür sind: Lust am Schreiben, Liebe für Geschichte, selbstständiges Arbeiten. Falls du interessiert bist, schreibe mir einfach.

HERZLICHEN DANK

an meine Leser, Freunde und Verwandte für die Unterstützung!

Und jetzt kommen wir zum Gewinnspiel!

Ursprünglichen Post anzeigen 311 weitere Wörter

Allgemein · Gewinnspiel

Der quâtspreche feiert Geburstag mit einem Gewinnspiel

dsc_0143

Kartendesign von ‚Grafik Werkstatt‘

Herzlichen Glückwunsch zum
3. Geburtstag

Und wieder ist ein Jahr vergangen. Durch die vielen Erlebnisse in meinem Privatleben, hat sich der quâtspreche doch recht stark verändert. Dies bedauere ich jedoch nicht, denn Bücher sind eine wirklich schöne Sache. Und es bedeutet nicht, dass es sich nicht erneut ändern kann. Momentan genieße ich jedoch die Zeit, die ich zum Lesen verbringe, das wird sich sicherlich irgendwann wieder ändern.

Btw, ich bin immer gerne bereit DICH als Co-Autor beim quâtspreche deine Texte veröffentlichen zu lassen. Voraussetzungen dafür sind: Lust am Schreiben, Liebe für Geschichte, selbstständiges Arbeiten. Falls du interessiert bist, schreibe mir einfach.

 

HERZLICHEN DANK

an meine Leser, Freunde und Verwandte für die Unterstützung!

Und jetzt kommen wir zum Gewinnspiel!

Weiterlesen „Der quâtspreche feiert Geburstag mit einem Gewinnspiel“

Allgemein · OFF-Topic

Liebster Award

Die liebe Claudia Preckel von Persophonie: Kultur-Geschichte hat mich in diesem tollen Award nominiert. Vielen lieben Dank dafür! Ich freue mich sehr, dass ich daran teilnehmen darf.

Was ist der Liebster Award?

Der Liebster Award ist eine Art digitaler Wanderpokal, manche sagen etwas bösartig: ein digitaler Kettenbrief. Wenn man nominiert wird, bearbeitet (netterweise) die Fragen und reicht den Award dann weiter. Auf diese Weise kann man neue Blogs und neue Blogger/innen und lernt andere spannende Themen kennen. Ich habe mich tatsächlich durch viele mir zuvor nicht bekannte Blogs geklickt und interessante Blogposts gelesen!

Weiterlesen „Liebster Award“

Allgemein · News

Neue Wege

Letzte Woche habe ich den Schritt getan und bin aus dem Förderverein des Museumsdorfes Düppel ausgetreten. Nach über drei Jahren sehr aktiver Teilnahme habe ich mich nun dazu entschlossen einen anderen Weg einzuschlagen. Ich hatte einige schöne Wochen in dem Freilichtmuseum und habe wirklich nette Leute kennengelernt, die ich sicherlich vermissen werde.

Ein Grund für die Veränderung ist ganz klar der Abschluss meines Studiums. Endlich habe ich wieder Zeit durchzuathmen, konnte meine Gedanken schon ein wenig sortieren und habe die Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit als Last empfunden. Da musste ich einfach einen Schlussstrich ziehen.

Denn eine andere aktive Mitarbeit empfinde ich momentan nicht als Belastung, sondern als Bereicherung. Unzählige Stunden verbringe ich seit einem Jahr damit den HEROLD zu unterstützen. Der Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften existiert seit knapp 150 Jahren! in Berlin und braucht aktuell einen kleinen Anschubser. 🙂

Seit dem 18. September bin ich die Ansprechpartnerin für ‚Öffentlichkeitsarbeit und Presse‘, denn der hiesige Vorstand ist beeindruckt von meiner Tatkraft und meiner Arbeit. In den nächsten Wochen wird der Verein den Anschluss an die Neuzeit erhalten, denn er hat ihn sich verdient. Wenn ich daran denke, wie hart die wenigen ehrenamtlichen Mitarbeiter dort schuften und was sie zustande bringen, wird mir ganz schwindelig. Und trotzdem habe ich mich offenbar dort bewiesen, wenn die Arbeit dort macht mir wahnsinnig spaß.

Und so schloss sich heute eine Tür, zu einem Raum, der viel zu viele Menschen beinhaltete. Nun kann ich in Ruhe mit dem Herold arbeiten und weiterhin wissenschaftlich tätig sein, auch wenn ich vermutlich in keinem Museum und auch in keiner Universität arbeiten werde. Ich bin gespannt, was noch auf mich zukommen wird, denn die 150-Jahre-Feier steht vor der Tür! Aber auch andere spannende Projekte formen sich in den Gedanken der Genealogen und Heraldiker des Vereins. 😀