Buch · Rezension

Peter Tremayne: Tod bei Vollmond ( Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 12)

Der 12. Band der Fidelma und Eadulf Reihe birgt einige Überraschungen. Die beiden sind zurück in Irland und werden nach längerer Zeit zu einem Fall hinzugerufen. Zwischen dem vorherigen Band in dem jetzigen liegt etwa ein Jahr, indem Fidelma ein Kind gebar und nun mit Eadulf bei ihrem Bruder in Irland wohnt.
Eigentlich mag ich es nicht zu spoilern, aber ich bin langsam unsicher, welche Handlung in der Buchreihe nun die richtige/wichtige ist.

Weiterlesen „Peter Tremayne: Tod bei Vollmond ( Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 12)“

Advertisements
Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Genevieve Cogman: Das dunkle Archiv (Bd. 4)

dsc_3342.jpg

Nach den letzten Vorkommnissen des vorherigen Bandes hatte Irene eigentlich vor etwas durchzuatmen. Doch wieder ist es ihr nicht gegönnt, denn diesmal steht eine hochrangige Drachenfrau vor ihr. Was diese behauptet erfüllt die Bibliothekarin mit Schrecken und fordert eine sofortige Handlung.

Weiterlesen „Genevieve Cogman: Das dunkle Archiv (Bd. 4)“

Buch · Rezension

Peter Tremayne: Verneig dich vor dem Tod (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 11)

In dem 11. Teil der Fidelma-Reihe muss ihr treuer Begleiter Eadulf den aktiven Part übernehmen, denn Fidelma ist durch eine starke Erkältung ans Bett gefesselt. Da der angelsächsische Mönch und Gelehrte nicht immer die klügste Rolle zugewiesen bekam, war ich überrascht, dass er nun die Hauptrolle übernehmen sollte.

Weiterlesen „Peter Tremayne: Verneig dich vor dem Tod (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 11)“

Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder (


Quelle: Knaur-Verlag

Nach dem rasanten und spannenden Ende des zweiten Bandes verschlägt es Emma und Jacob nun alleine in das London des 21. Jahrhunderts. Doch sind sie wirklich alleine, auch wenn es erst den Anschein hat? Und wie können sie alleine alle anderen Freunde und besonderen Kinder retten?

Weiterlesen „Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder („

Buch · Rezension

Peter Tremayne: Das Kloster der toten Seelen (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 10)

Nachdem Fidelma und Eadulf gemeinsam in seine Heimat segeln wollten, ging alles schief. Nach einem starken Sturm läuft das Schiff einen geschützten Hafen in Wales an und bleibt dort für einige Nächte. Als es wieder ausläuft sind die beiden Protagonisten nicht an Bord, denn Fidelma wurde vom König des Gebiets darum gebeten eine mysteriöse Sache zu untersuchen.

Weiterlesen „Peter Tremayne: Das Kloster der toten Seelen (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 10)“

Buch · Rezension

Peter Tremayne: Vor dem Tod sind alle gleich (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 9)

Schwester Fidelma unterbricht ihre Pilgerreise und eilt zurück nach Irland, denn ein Hilferuf hatte sie erreicht. Eadulf, der Mönch mit dem sie schon so einige Abenteuer erlebt hatte, steht unter Mordverdacht und soll gehängt werden.

Weiterlesen „Peter Tremayne: Vor dem Tod sind alle gleich (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 9)“

Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Ransom Riggs: Die Stadt der besonderen Kinder

Aus irgend einem Grund war ich von dem ersten Teil sehr begeistert gewesen, las aber nicht weiter, obwohl ich die Trilogie zusammen erwarb. Jetzt, nach dem zweiten Teil, Die Stadt der besonderen Kinder, mache ich diesen Fehler nicht noch einmal. Es war wieder ein großartiges Buch, spannend, interessant und so viel mehr als im vorherigen Teil.

Weiterlesen „Ransom Riggs: Die Stadt der besonderen Kinder“

Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Rainer Sachse: Histrioniker

Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Leider bestellte ich es beim Klett-Cotta Verlag nicht wegen des Inhalts, sondern weil ich mich schlichtweg verlesen habe. Statt Histrioniker las ich „Historiker – Mit Dramatik, Manipulation und Egozentrik zum Erfolg“ und wunderte mich erst ein wenig. Doch dann dachte ich: „Ach cool, vielleicht sind das ja wirklich gute Tipps, jetzt, wo ich vielleicht doch in dem Beruf Fuß fassen will.“ Was weiß ich, was die gestandenen Historiker für Kniffe anwenden?

Jedenfalls war es natürlich ein Reinfall für mich. Im Grunde geht es darum sich selbst zu inszenieren, sich für andere spannend zu machen. Da ich davon keine Ahnung habe und auch nie schauspielerische Erfahrungen gesammelt habe, kann ich leider wenig zu diesem Buch sagen. Es scheint aber ein seriöser Ratgeber zu sein für Menschen, die sich nach mehr Aufmerksamkeit sehnen.