Allgemein

Ein Abschied

Dies wird mein letzter Beitrag beim quâtspreche. Sechs Jahre voller Bücher, Buchmessen und Rezensionen gehen zuende. Ich habe viel Herzblut in diesen Blog gesteckt und schließe ihn mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich habe viel gelernt und will mich nun bei allen Bedanken, die mich auf diesem Weg begleitet haben.

Danke an alle Mitschreiber*innen, an alle Autor*innen, Verlage und Leser*innen. Danke für euer Vertrauen, für eure Worte und den Diskurs.

Da ich parallel auch einen Instagram Account schließe, zeige ich hier die schönsten Bilder aus den vergangenen sechs Jahren.

Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Marianne Falck: Zuckerfrei von Anfang an

Gerade Süchte können meistens nur durch einen Schock erkannt werden. Das habe ich am eigenen Leib schon erkannt, als ich das Buch von Hanna Frey las und auch die dazugehörige Challenge machte.

Zuckerfrei.

Ein Thema das mich als werdende Mutter nachdenklich macht, da ich weiß, was es über die Jahre mit dem Körper anrichten kann. Dass der Konsum von weißem, raffiniertem Zucker nicht gesund ist, weiß wohl jeder Mensch. Und doch können viele von uns nicht ohne ihn. Ich habe beschlossen meinem Kind von Anfang an eine Alternative anzubieten und finde die Ideen und Rezepte sehr ansprechend.

Weiterlesen „Marianne Falck: Zuckerfrei von Anfang an“
Buch · Rezension

J.R.R. Tolkien: Der Fall von Gondolin

Ich bin Christopher Tolkien vor allem dankbar dafür, dass er die Werke seines Vaters allen Fans zur Verfügung gestellt hat. Als ich gestern von seinem Tod erfuhr, war ich sehr bedrückt, denn aktuell lese ich Den Fall von Gondolin und bin wieder begeistern von der Erzählkraft seines Vaters. Die Geschichte ist spannend, ausgeglichen und eine tolle Ergänzung zur Geschichte von Mittelerde.

Ich muss zudem erwähnen, dass ich auch ein großer Fan der Bilder von Alan Lee bin und so dankbar, dass sie im Buch enthalten sind.

Aber ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass alle Geschichten von Mittelerde nur veröffentlich wurden, weil Christopher Tolkien das Potential darin sah. Mit 94 Jahren schrieb er das letzte Wort dazu im Fall von Gondolin. Seit 1975 veröffentlichte er 22 Quellen und Textsammlungen seines Vaters und stand dabei von Anfang an dem kommerziellen Hype kritisch gegenüber. Da er selbst Professor für mittelalterliche Geschichte in Oxford war, stand für ihn das Andenken seines Vaters John im Vordergrund – und sicherlich auch das was mich daran immer wieder fasziniert: Die Sprache und Erzählkraft, die der mittelalterlichen Kultur Europas so nahe kommt.

Geboren am 21. November 1924
Gestorben am 15. Januar 2020

Buch · Rezension

Dorothe Zürcher: Stabilitas loci. Der Weg der Wiborada

Die Glaubensgeschichte des Christentums in Europa ist lang und beinhaltet viele Schicksale. Es gab, wie auch heute, Menschen aus unterschiedlichen Bereichen, die mit unterschiedlicher Intensität dem Glauben angehörten. Das Leben von Woborada im 10. Jahrhundert war ein ganz besonderes Leben, denn es war erfüllt mit Schmerz, Entbehrungen und Kämpfen. Doch ihr Weg und ihre Bestimmung sollten zu einem entscheidenden Beitrag der schweizerischen Geschichte werden.

Weiterlesen „Dorothe Zürcher: Stabilitas loci. Der Weg der Wiborada“
Buch · Rezension

Hávamál. So sprachen die Wikinger

Hávamál. Eine mögliche Lebensphilosophie, entstanden in der Zeit der Wikinger. Es sind Weisheiten in Gedichtform, die in der Edda verstreut sind. Wer sie schrieb und wozu diese so weltnahen Sprüche gedacht waren, kann heute niemand mehr rekonstruieren. Aber für Liebhaber der nordischen Mythologie und Lebenseinstellung können viel von ihnen lernen.

Weiterlesen „Hávamál. So sprachen die Wikinger“
Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Stéphane Garnier: Katzenweisheiten

Den ganzen Tag schlafen, das Essen serviert bekommen und gekuschelt werden, wenn man es selbst will. Das perfekte Leben einer Katze. Und ja, entspannt scheint es auch zu sein. Jedenfalls denke ich das immer, wenn ich meine Katze ansehe, die gemütlich auf dem Stressless-Sessel liegt und vor sich hin schlummert.
Doch wie genau schafft sie das nur? Wie kann man nur so entspannt sein? Stéphane Garnier ging der Frage nach und fand inspirierende Lebensweisheiten für den Alltag.

Weiterlesen „Stéphane Garnier: Katzenweisheiten“
Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Sylvia Schaab: Es geht auch ohne Plastik

Ein Thema, dass nicht nur mir am Herzen liegt, sondern mittlerweile auch vielen anderen. Immer öfter werde ich im Freundeskreis und von der Familie angesprochen, was ich schon geändert habe und wie das am besten geht. Auch ich stehe mit einem Baby bald vor neuen Herausforderungen. Aber ich bin davon überzeugt: Es geht auch ohne Plastik.

Weiterlesen „Sylvia Schaab: Es geht auch ohne Plastik“