Allgemein · Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Bernhard Hennen & Robert Corvus: Die Wölfin (Phileasson-Saga, Bd. 3)

Die Reise von Phileasson und Beorn geht weiter. Doch leider etwas im Schneckentempo.

Das knapp 600 Seiten schwere Abenteuerbuch ist die Fortsetzung des Wettkampfes zwischen den beiden besten Kapitänen einer komplexen Fantasywelt. Endlich haben sich die Charaktere der jeweiligen Mannchaften gesetzt, kleine Ab- und Zugänge sind immer wieder zu verzeichnen, aber der Kern bleibt gleich. Bei so einer langen Geschichte wünscht man sich mehr Beziehung zu diesen aufzubauen.

Doch leider ist das auch in diesem Band nicht der Fall. Die Geschichte wirkt künstlich in die Länge gezogen und ich fragte mich die ganze Zeit, warum die Autoren sich dazu entschieden haben.

Die zweite Hälfte hat sich etwas besser weggelesen, als die erste und doch bin ich etwas ratlos und gelangweilt zurück geblieben. Ich wollte nicht sofort nach dem nächsten Band greifen.

Doch die Rezension zum nächsten Band existiert beim quâtspreche schon, da sich ein Fan gefunden hat, der in Zukunft mehr über die Geschichte schreiben will.
Gastbeitrag: Bernhard Hennen und Robert Corvus: Silberflamme (Phileasson Saga Bd. 4)

Also: Es gibt Fans, berechtigter Weise, aber ich bin keiner davon.

Werbeanzeigen

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.