Allgemein · Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Bernhard Hennen & Robert Corvus: Die Wölfin (Phileasson-Saga, Bd. 3)

Die Reise von Phileasson und Beorn geht weiter. Doch leider etwas im Schneckentempo.

Weiterlesen „Bernhard Hennen & Robert Corvus: Die Wölfin (Phileasson-Saga, Bd. 3)“

Werbeanzeigen
Allgemein

Wappenkunde für Neueinsteiger

Im April sind in Berlin die Wappen los. Der ehrenamtliche Verein HEROLD bietet zum fünften Mal seine Seminarwoche über die Grundlagen und Gestaltungsgrundsätze der Heraldik an. Die ideale Gelegenheit für alle Interessierten das Grundwissen über Wappen zu erlagen und zu vertiefen.

Der HEROLD – Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften in Berlin lädt vom 31. März bis 5. April 2019 zu seiner „5. Seminarwoche über Grundlagen und Gestaltungsgrundsätze der Heraldik“ ein. Neben der kompetenten Betreuung der Veranstaltung, sind Experten zu verschiedenen Themenbereichen eingeladen. Die Referenten des Seminars bestehen jedoch nicht nur aus Historikern und Archivaren, sondern auch aus leidenschaftlichen Laien, die ihre Liebe zu Historischen Hilfswissenschaften entdeckten.

„Heraldik geht jeden etwas an und ist für keine Elite exklusiv.“

Die Wappenkunde steht im Mittelpunkt vieler historischen und kulturellen Wissenschaften und berührt viele angrenzende Themen. Auch persönliche Familienforschung beschäftigt sich oft damit, denn viele Familien haben ein Wappen – manchmal ist dieses Wissen darüber verloren gegangen.  Doch was ist eigentlich ein Wappen und wie kann Fälschung von Original unterschieden werden? Genau diese Fragen werden in der Seminarwoche geklärt.

Auch für Grafiker bietet der Kurs einen hohen Mehrwert. Denn Wappen ist nicht gleich Wappen. Qualität zahlt sich aus und ein Blick für Feinheiten wird mit Aufträgen belohnt.

Textfeld: Abbildung 1: Ansicht Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, © GStA PK/ Foto Vinia Rutkowski
Ansicht Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, © GStA PK/ Foto Vinia Rutkowski

Der wissenschaftliche Verein feiert im Jahr 2019 sein 150-jähriges Bestehen und gehört somit zur festen Kulturlandschaft Europas. Die Nähe zum Geheimen Staatsarchiv PK birgt eine lange und bewegte Geschichte und die Zusammenarbeit ist für beide Seiten fruchtbar.

Da die Geschäftsräume des Vereins in der ehemaligen Direktorenvilla auf dem Gelände des Archivs untergebracht sind, findet auch das Seminar in den historischen Räumlichkeiten statt. Eine Führung durch das Archiv steht ebenfalls an der Tagesordnung, sowie ein heraldisch-historischer Rundgang durch Berlin.

Die Seminarwoche, die eine anerkannte Weiterbildung nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetzes ist, macht aus allen Teilnehmern angehende Experten der Heraldik.


Die Anmeldung zum Kurs läuft noch bis zum 15. März 2019! Jetzt schnell buchen und einen exklusiven Platz sichern!

BUCHEN

Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Susanne Gärtner & Katrin Bliedtner-Sisman: Aufbruch in den Raunächten

Wer wünscht sich nicht mehr Zeit für sich selbst? Doch wenn man sich die Zeit frei geschaufelt hat, was fängt man dann mit sich an? Ich ertappe mich oft dabei, dass ich dann gelangweilt auf der Wohnzimmercouch sitze und die Zeit ungenutzt verstreichen lasse. Erholt bin ich dann nicht, eher frustriert darüber, dass ich meinen Moment nicht genutzt habe. Susanne Gärtner und Katrin Bliedtner-Sisman haben aus ihren unterschiedlichen Erfahrungen gemeinsam ein Buch geschrieben, dass sich mit den stillen Tagen vor dem Jahreswechsel auseinander setzt. Aufbruch in den Raunächten gibt Ideen und praktische Tipps für die Stärkung des Selbst – auch für die stillen Momente des Alltags.

Weiterlesen „Susanne Gärtner & Katrin Bliedtner-Sisman: Aufbruch in den Raunächten“
Buch · Rezension

J. R. R. Tolkien: Die Geschichte von Kullervo

Alte Sagen und Legenden, woher kommen sie, wer hat sie geschrieben? Schon im Mittelalter haben Autoren versucht die seit Ewigkeiten erzählten Geschichten aufzuschreiben. Oder sie taten so und haben sie sich ausgedacht. Auch dann versuchten sie eine Erzählform zu finden, die der alten entsprach. Auf diesem Wege war auch J. R. R. Tolkien immer versucht Geschichten zu erzählen. Viele dieser Versuche waren wirklich Erfolgreich, doch die Geschichte von Kullervo ist ein Beispiel dafür, dass einige seiner Projekte nie beendet werden konnten oder wollten. Aber wieder war ich von der ersten Seite an begeistert.

Weiterlesen „J. R. R. Tolkien: Die Geschichte von Kullervo“
Allgemein

5. Berliner Buchmesse. Mein Besuch am 25. November 2018

Für mich war der dritte Besuch der Berliner Buchmesse ein bisschen etwas ganz besonderes. Ich habe Verleger wieder getroffen und Autoren kennengelernt und dabei einige Überraschungen erlebt. Im Allgemeinen war ich wieder begeistert von der kleinen Buchmesse (im Vergleich zu Leipzig) und werde sicherlich wieder hingehen.

Weiterlesen „5. Berliner Buchmesse. Mein Besuch am 25. November 2018“
Buch · Rezension

Saga Grünwald: Die Dr. Jocasta Loomis Saga (Bd. 1 – 3)

Saga Grünwald ist Druide im OBOD und schreibt seit einigen Jahren Romane, Erzählungen, Gedichte und vieles mehr. Sie lässt ihre Erfahrungen und Gedanken in alle ihre Geschichten einfließen und haucht ihnen damit eine große Portion Leben ein.

In den spannenden Geschichten von Dr. Jocasta Loomis, Gwydion und Sverre sind Erfahrungen über Freundschaften, Liebe und dem Wissen der Druiden verwoben.

Weiterlesen „Saga Grünwald: Die Dr. Jocasta Loomis Saga (Bd. 1 – 3)“

Buch · Rezension

Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen

Was passiert, wenn die Bienen auf unserer Erde weiter sterben? Und wann hat das sogenannte Bienensterben eigentlich begonnen? In ihrem Roman ‚Die Geschichte der Bienen‚ versucht Maja Lunde diesen Fragen nachzukommen. Sie versucht einen roten Faden zu finden und spinnt diesen weiter. Dies hat sie auf eine berührende Art geschafft, die mich gefangen hält und zum Nachdenken bringt.

Weiterlesen „Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen“

Buch · Rezension

Deutsche Geschichte. Die große Bild-Enzyklopädie

Bildbände und Enzyklopädien über die deutsche Geschichte gibt es zuhauf. Der Dorling & Kindersley Verlag trumpft jedoch mit ausdrucksstarken Bildern, welche die Geschichte Deutschlands in einer Art und Weise erzählen, die packend und mitreißend ist. Außerdem zeigt diese Enzyklopädie, wie lang und schillernd die Geschichte von Europas Mitte war.

Weiterlesen „Deutsche Geschichte. Die große Bild-Enzyklopädie“

Buch · Rezension

Snorri Kristjánsson: Blut und Gold

Eine Familie, ein Schatz und eine Legende. Vier Geschwister kommen bei ihren Eltern zusammen um die Familienbande zu stärken. Doch die vier sturköpfigen Familienoberhäupter sind nicht nur wegen der Treue zur Familie anwesend. Der Vater soll einen Schatz vor Jahrzehnten vergraben haben um ihn seinem Erben auszuzahlen. Doch gibt es diesen Schatz überhaupt? Und was kann Helga, die junge Ziehtochter für sich erhoffen?

Weiterlesen „Snorri Kristjánsson: Blut und Gold“

Buch · Rezension · [OFF-Topic]

Stefan Bollmann: Monte Verità

Ein alternatives Leben führen. Das ist ein Traum vieler moderner Menschen. Immer mehr Ideen über ein Leben abseits des Kapitalismus werden in die Tat umgesetzt. Für die Menschen heute in Deutschland ist es nichts ungewöhnliches mehr sich vegan zu ernähren, die Freizeit in der Natur zu verbringen und Gemüse im heimischen Garten oder Balkon zu ziehen. Doch das war nicht immer so und es hat lange gedauert sich diese Freiheiten zu erkämpfen. Dieses Buch von Stefan Bollmann erzählt eine der vielen Geschichten von jungen Menschen, die anders leben wollte, die frei sein wollten von den engen Lebensarten des 19. Jahrhunderts.

Weiterlesen „Stefan Bollmann: Monte Verità“