Buch · Rezension

J.R.R. Tolkien: Der Fall von Gondolin

In der Geschichte um die sagenhafte Elben-Stadt Gondolin geht es um den menschlichen Helden Tuor, einen Vorfahr von Elrond. Sie erzählt davon, wie er die Stadt findet um sie und seine elbischen Bewohner vor dem Untergang zu warnen. Erst wird seine Warnung in den Wind geschlagen und er verlebt einige glückliche Jahre in der Stadt. Er verliebt sich in Idril Celebrindal, die Tochter des Stadthalters, und aus dieser Verbindung entspringt ein geschichtsträchtiges Geschlecht der Halbelben.

Doch Morgoth, der Zerstörer, steht vor den Toren der Stadt und begehrt diese, wie kaum etwas anderes. Ein erbitterter Kampf beginnt. Kann Tuor seine Familie beschützen?

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.