Rezension · Serie

The Last Kingdom, Staffel 2 (TV-Serie)

Quelle: Today TV Series

Die zweite Staffel endet dort, wo der 4. Band „Schwertgesang“ endet. Es sind wieder acht Folgen, die zwei Bücher zusammen gerafft darstellen. Und ich bin tief enttäuscht über die Ausführung, weswegen ich mich nicht lange damit aufhalten will.

Weiterlesen „The Last Kingdom, Staffel 2 (TV-Serie)“

Advertisements
Buch · Rezension

Gudrun Opladen: Willehalm und Arabel nach Wolfram von Eschenbach

14d38e24a14

Gudrun Opladen schuf mit der Neuerzählung des Willehalm von Wolfram von Eschenbach einen modernen Zugang in die mittelalterliche Erzählwelt. Das vom Leseforum Bayern 2016 als Schulbuch ausgezeichnete Werk, beschäftigt sich vor allem mit den Beziehungen zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen. Der Islam und das Christentum und ihre Unterschiede wurden demnach schon im frühen 13. Jahrhundert diskutiert.

Weiterlesen „Gudrun Opladen: Willehalm und Arabel nach Wolfram von Eschenbach“

Buch · Rezension

Richard Dübell: Zorn des Himmels

Richard Dübells historischer Roman Zorn des Himmels ist eine packende Geschichte um eine Naturkatastrophe im 14. Jahrhundert. Die Chroniken berichten von dem über die Ufer tretenden Main und wie er durch die Straßen Frankfurts floß. Genau in dieses Setting entführt uns der Autor mit einer spannenden Geschichte um Treue, Tapferkeit und Mut.

Weiterlesen „Richard Dübell: Zorn des Himmels“

Buch · Rezension

Heinz-Dieter Heimann, Klaus Neitmann, u.a. (Hrsgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen

Die Anfänge Brandenburgs im Mittelalter ist seit einer ganzen Weile stärker diskutiert worden. Vor einigen Jahren gab es dank der regen Diskussion einige Ausstellungen in Potsdam, Berlin und Ziesar zum Thema. Der Lukas Verlag veröffentlichte passend einen umfangreichen Katalog mit zahlreichen Aufsätzen von renommierten Wissenschaftlern.

Weiterlesen „Heinz-Dieter Heimann, Klaus Neitmann, u.a. (Hrsgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen“

Allgemein

Gastbeitrag: Juden im Mittelalter, Teil 2

Vor zwei Wochen berichtete ich über die Beiträge von Björn auf seinem tollen Blog. Nun ist die Serie Juden im Mittelalter beendet und er fasst mit seinen eigenen Worten zusammen:


Meine Serie über Juden im Mittelalter auf meinem Blog „Mittelalter entdecken“ ist nun komplett.

In Teil 1 skizziert ich kurz die Rahmenbedingungen, unter denen die Juden im Mittelalter in Deutschland lebten, und schrieb dann über die Blütezeit der Würzburger Gemeinde.

Im zweiten Teil ging ich auf die Judenverfolgungen ein, wobei auch diesmal Würzburg den Schwerpunkt bildet.

Im dritten Teil versucht ich zu erklären, warum im Mittelalter so viele Menschen den Juden gegenüber feindlich eingestellt waren. Dabei komme ich zu teilweise überraschenden Erkenntnissen.

Buch · Rezension

Thomas Martin Buck, Nicola Brauch (Hg.): Das Mittelalter zwischen Vorstellung und Wirklichkeit

Passend zum Thema meiner Masterarbeit sendete mir der Waxmann Verlag dieses schöne Buch zu. Da ich mich durch die ehrenamtlichen Arbeit im Museumsdorf Düppel viel und eingehend mit der Thematik der Problematik von Darstellung, sowie Didaktik und Museumspädagogik auseinander setze, will ich allen Interessierten dieses Buch ans Herz legen.

Weiterlesen „Thomas Martin Buck, Nicola Brauch (Hg.): Das Mittelalter zwischen Vorstellung und Wirklichkeit“

Kolloquium

Jubiläumsbeitrag: TU-Berlin Queen’s Lecture 2016

Und der 100ste Beitrag beim quâtspreche hat ein ganz wundervolles Thema, das viele Wissenschaften vereinigt: Archäologie, Geschichte, Genetik, Genealogie, Topografie, Geologie und vieles mehr.

Am 1. November 2016 fand an der TU-Berlin die alljährliche Queen’s Lecture statt. Das Thema dieses Jahr: König Richard III. und die Auflösung eines 500 Jahre alten Rätsels und ich war natürlich dabei!

Dr. Turi King, die Archäologin und Genetikerin des Projekts, ist eine sehr erfrischende, toughe Frau. Ihr Vortrag war spannend und witzig. Sie gab uns neben den ganzen Informationen einen Einblick in die Arbeit aller Wissenschaftler, die an dem Projekt arbeiteten. Von ersten Gedanken, über die Freude von Etappen’siegen‘, bis hin zu Rückschlägen und Reaktionen der Presse – alles ergab ein Gesamtbild von den großartigen Ergebnissen, die wichtig für Englands Geschichte sind.

Mitten hinein in den Rosenkrieg von England führte Turi King ihre Höhrerschaft am verregneten Dienstagabend. Die Zeit des englischen Spätmittelalters liegt leider nicht direkt in meinem Interessenfeld, doch das kann sich ja noch ändern. Die Irrungen und Wirrungen, Hinterlisten und anderen Betrügereien haben sich schon so einige Autoren gewidmet. Sissie hatte vor etwa einem Jahr einen Beitrag über eine Romanreihe geschrieben.

Bildquelle: mirror

König Richard III. starb, nach Untersuchungen am Skelett, an mehreren Kopfverletzungen, wahrscheinlich sogar bei einem Scharmützel. Seine Hände waren zusammen gebunden und seine Füße fehlen momentan noch komplett. Er saß halb in seinem Grab und wurde ohne Sarg in der Erde begraben, nur wenige Zentimeter unter dem Asphalt des Parkplatzes in Leicester.

Bildquelle: livesciece

Am Erstaunlichsten finde ich, dass durch die Genetik Verwandtschaft von mittelalterlichen Skeletten mit heutigen Lebenden nachgewiesen werden kann. Es gibt bestimmte Merkmale in der DNA, die über die Mutter oder den Vater weiter gegeben werden und so stark sein können, dass eine Übereinstimmung zu 99% vorkommen kann. In Richards Fall gab es das und mit allen anderen Informationen über Alter und körperlicher Merkmale kamen Dr. Turi King und ihre Kollegen zu einem deutlichen Ergebnissen. Der verlorene König ist wieder aufgetaucht und wurde 2015 in der Kirche von Leicester beigesetzt.

Edit: Die Queen’s Lecture kann auch Online angesehen werden und es gibt einen Bericht auf der Homepage des British Councils:

Buch · Rezension

Juliet Marillier: Dreamer’s Pool (Blackthorn & Grim Vol. 1)

Cover: Verlag

Die Geschichte der irischen Heilerin Blackthorn beginnt mit viel Dramatik, ähnlich der mittelalterlichen Sagen, denen dieser Roman angelehnt ist, denn sie sitzt unschuldig in einem kleinen, dreckigen Gefängnis aus dem sie sich befreien kann. Blackthorn ist eine starke Frau, die jede Gelegenheit nutzt um für Ehre, Gerechtigkeit und Liebe einzustehen. Das Jahr im Gefängnis hat sie jedoch verändert. Nur das Schicksal hat sie noch nicht aufgegeben und so beschreitet sie einen neuen Weg.
Und so beginnt die neue Reihe der großartigen Autorin Juliet Marillier. Leider werden ihre Bücher nicht mehr ins deutsche übersetzt, was ich persönlich für völlig irrsinnig halte.

Weiterlesen „Juliet Marillier: Dreamer’s Pool (Blackthorn & Grim Vol. 1)“