Buch · Rezension

David Gilman: Der ehrlose König ( Legenden des Krieges, Bd. 2)

Thomas Blackstone hat sich als junger Mann schon einen beachtlichen Ruhm errungen. Im französisch-englischen Krieg des 14. Jahrhunderts musste er sein Leben radikal ändern und erhielt als Dank eine Familie und eine neue Heimat. Doch was er sich im ersten Band der Saga erarbeitet hatte, droht zu zerbrechen, denn eine alte unerledigte Geschichte erscheint mit unglaublicher Brutalität am Horizont….

Weiterlesen „David Gilman: Der ehrlose König ( Legenden des Krieges, Bd. 2)“

Advertisements
Buch · Rezension

David Gilman: Das blutige Schwert (Legenden des Krieges, Bd. 1)

Als Bogenschützin und Mediävistin habe ich natürlich schon von der berühmten Schlacht bei Crécy gehört, in der die englischen Bogenschützen ein ganzes französisches Heer ausgelöscht haben sollen. Jedoch hatte ich nie Zeit mich mehr mit dem Krieg im Frankreich des 14. Jahrhunderts zu beschäftigen. David Gilmans großartiger hirstorischer Roman weckte nun doch mein Interesse. Diese Geschichte handelt nicht nur von Krieg und Macht, sondern auch von unterschiedlichen Kulturen, die eigentlich gar nicht so verschiedene sind, und erschafft somit Legenden des Krieges.

Weiterlesen „David Gilman: Das blutige Schwert (Legenden des Krieges, Bd. 1)“

Buch · Rezension

Gudrun Opladen: Willehalm und Arabel nach Wolfram von Eschenbach

14d38e24a14

Gudrun Opladen schuf mit der Neuerzählung des Willehalm von Wolfram von Eschenbach einen modernen Zugang in die mittelalterliche Erzählwelt. Das vom Leseforum Bayern 2016 als Schulbuch ausgezeichnete Werk, beschäftigt sich vor allem mit den Beziehungen zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen. Der Islam und das Christentum und ihre Unterschiede wurden demnach schon im frühen 13. Jahrhundert diskutiert.

Weiterlesen „Gudrun Opladen: Willehalm und Arabel nach Wolfram von Eschenbach“

Buch · Rezension

Richard Dübell: Zorn des Himmels

Richard Dübells historischer Roman Zorn des Himmels ist eine packende Geschichte um eine Naturkatastrophe im 14. Jahrhundert. Die Chroniken berichten von dem über die Ufer tretenden Main und wie er durch die Straßen Frankfurts floß. Genau in dieses Setting entführt uns der Autor mit einer spannenden Geschichte um Treue, Tapferkeit und Mut.

Weiterlesen „Richard Dübell: Zorn des Himmels“

Allgemein

Gastbeitrag: Juden im Mittelalter, Teil 2

Vor zwei Wochen berichtete ich über die Beiträge von Björn auf seinem tollen Blog. Nun ist die Serie Juden im Mittelalter beendet und er fasst mit seinen eigenen Worten zusammen:


Meine Serie über Juden im Mittelalter auf meinem Blog „Mittelalter entdecken“ ist nun komplett.

In Teil 1 skizziert ich kurz die Rahmenbedingungen, unter denen die Juden im Mittelalter in Deutschland lebten, und schrieb dann über die Blütezeit der Würzburger Gemeinde.

Im zweiten Teil ging ich auf die Judenverfolgungen ein, wobei auch diesmal Würzburg den Schwerpunkt bildet.

Im dritten Teil versucht ich zu erklären, warum im Mittelalter so viele Menschen den Juden gegenüber feindlich eingestellt waren. Dabei komme ich zu teilweise überraschenden Erkenntnissen.

Buch · Rezension

Daniel Wolf: Das Gold des Meeres

Quelle: Verlagsgruppe Random House
Quelle: Verlagsgruppe Random House

Nachdem auch Daniel Wolfs vorherige Romane als Bestseller verkauft wurden, hatte ich mir einiges davon versprochen. Schon während des Lesens sind mir immer wieder kleine Dinge aufgefallen, die mich aufhorchen und mein Historikerherz schneller schlugen ließen – leider aus negativen Gründen.

Weiterlesen „Daniel Wolf: Das Gold des Meeres“

Buch · Rezension

Horst Bosetzky: Otto mit dem Pfeil im Kopf

Dieser Roman vom Jaron-Verlag enthält ‚Phantastische Geschichten um die Entstehung von Berlin und Brandenburg‘. Als ich den Titel im Buchladen sah, war ich sofort begeistert und wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich mich sehr für diese spannende Zeit interessiere und gerade auch durch das Museumsdorf Düppel viele Berührungspunkte damit habe.
Weiterlesen „Horst Bosetzky: Otto mit dem Pfeil im Kopf“

Allgemein

Kleine Einführung in die Heraldik

 

 St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1084 Papier · 338 pp. · 28-28.5 x 20.5-21 cm · Heidelberg · 15. Jahrhundert Wappenbuch des St. Galler Abtes Ulrich Rösch
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1084
Papier · 338 pp. · 28-28.5 x 20.5-21 cm · Heidelberg · 15. Jahrhundert
Wappenbuch des St. Galler Abtes Ulrich Rösch. Quelle

Heraldik nennt man die Kunde und Wissenschaft der Wappen. Sie zählt zu den sogenannten Hilfswissenschaften und ist vor allem in der Kunstwissenschaft gefragt.

Weiterlesen „Kleine Einführung in die Heraldik“

Buch · Rezension

Wolfram von Eschenbach: Parzival (De Gruyter)

DSCI6853

Der Parzival von Wolfram von Eschenbach ist einer der mittelalterlichen Romane. Die beiden Ritter Gâwân und Parzival erleben darin viele Abenteuer: Sie kämpfen gegen böse Ritter, gewinnen die Herzen vieler Frauen und befreien Burgen vor Belagerern. Ein typischer Ritterroman, oder ist es doch nicht ganz so einfach?

Weiterlesen „Wolfram von Eschenbach: Parzival (De Gruyter)“

Buch · Rezension

Ulf Schiewe: Die Comtessa/Das Erbe der Comtessa

DSCI6855

Die Geschichte spielt in Südfrankreich des 12. Jahrhunderts. Eine Zeit der Änderungen und Umstrukturierung. Große Persönlichkeiten, wie Eleonore von Aquitanien, lebten zu dieser Zeit und ganze Städte konnten ihre Freiheit erlangen.
Gleichzeitig kämpft eine junge Frau in Narbona um ihr Schicksal und dafür, dass der Traum ihres Vaters weiter lebt.

Weiterlesen „Ulf Schiewe: Die Comtessa/Das Erbe der Comtessa“