Buch · Rezension

Peter Tremayne: Der Tod soll auf euch kommen (Schwester Fidelma ermittelt, Bd. 13)

Der 12. Band endete mit einem fetten Cliffhanger und ich kam nicht umhin sofort den nächsten Teil zu lesen. Und diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Peter Tremayne hat in diesem Band so einiges aufgeholt, was er bisher vernachlässgt hatte. Endlich bekam ich einen Einblick in Fidelmas Gefühlsleben und kann sie nun sehr viel besser verstehen.
Spannend war es außerdem.

Fidelmas und Eadulfs Sohn wurde entführt und die Amme, die auf ihn aufpassen sollte, wurde tot im Wald gefunden. Das Rästel scheint unlösbar, denn Fidelma ist kaum in der Lage einen klaren Gedanke zu fassen. Doch nach einer kurzen Trauerphase macht sie sich an die Arbeit.

Gleichzeitig ringt Eadulf mit sich und es passiert, dass das Paar getrennt von einander arbeitet und damit das ganze Buch in zwei Handlungsstränge spaltet. Fidelma ermittelt vor Ort und ihr angelsächsischer Verlobter nimmt die Spur seines Sohnes auf.  Doch damit nicht genug. Unterwegs geraten beide in Gefangenschaft, können sich daraus befreien und entgehen nur haarscharf dem eigenen Tod.

Es laufen so viele Handlungsstränge zusammen, wie schon lange nicht mehr. Und endlich kommen Fidelmas Gedanken deutlich zum Vorschein. Sie ist offenbar schwer damit beschäftigt eine Entscheidung zu treffen und versucht alle Parameter zu analysieren. Dabei stößt sie jedoch auf einen ihrer größten persönlichen Fehler: die Nichtbeachtung ihrer Gefühle.

Das Ende des Bandes fordert jedoch noch keine Entscheidung von ihr, so wie es üblich ist in Tremaynes Büchern. Und wieder ist es ein Klassiker, mit Wendungen, Spannungen und vielen lateinischen Zitaten.

Advertisements

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s