Buch · Rezension

Patrick Dunne: Das Keltengrab

Bildquelle: Lovelybooks

Passend zur Weihnachtszeit stelle ich heute zur Abwechslung einen Thriller vor. Da ich normalerweise keine Bücher aus diesem Genre lese, habe ich kaum Vergleichsmöglichkeiten. Mir gefiel jedoch, dass die Protagonistin eine Archäologin ist, die in Irland auf eigene Faust ermittelt.

Die Irin Illaun Bowe wird zu einem Fundort einer Leiche gerufen und sieht auf den ersten Blick, dass die junge Frau schon sehr lange in dem Moor nahe Dublin liegt. Die Archäologin geht ihrer Arbeit nach und lässt das Grundstück sperren. Doch plötzlich scheint alles aus den Fugen zu geraten. Der Grundstücksbesitzer wird ermordet, zurückgehaltene Informationen dringen an die Öffentlichkeit. Illaun sieht sich gezwungen selbst zu ermitteln und entwirrt die Fäden um gleich einen ganzen Bündel Geheimnisse.

Dublin zur Weihnachtszeit. Bildquelle: Deirdre Hayes, Flickr. Quelle

Die Frauenleiche, die mit einem missgestalteten Säugling gefunden wurde, stammt laut den Untersuchungsergebnissen nicht aus der Bronzezeit, wie Illaun vermutete, sondern aus dem Frühmittelalter. Und dann gibt es Geschichten über einen anderen Fund einer Morrleiche, an gleicher Stelle, nur einige Jahrzehnte zuvor. Und ein geheimnisvolles Kloster rückt in den Vordergrund, das weder sakrale Gegenstände, noch Bänke in der Kirche beherbergt.

Nachdem sich die Archäologin erfolgreich vor einem Mordanschlag retten konnte, ermittelt sie zusammen mit der Polizei und kann alle Verwirrungen entwirren – und das alles zur Weihnachtszeit!


Der Roman war immer mal wieder recht spannend. Wie gesagt, ich bin es nicht gewohnt Thriller zu lesen und für mich war es stellenweise sehr aufregend. Mich beschlich jedoch das Gefühl, dass es eher ein Drehbuch hätte sein können. Und das ganze Setting und die Art der Erzählung erinnert mich an Bücher aus den 70ern und 80ern. Ich weiß nicht, ob ich das mag, aber sehr gestört hat es mich auch nicht.

Es war auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib und ich versuche die anderen Teile um die Archäologin Illaun Bowe günstig zu ergattern.

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.