Buch · Rezension

Katharina Münz: Falkenherz (Bewährung der Schildmaid)

amazoncoverfalkenherz
Quelle: Amazon

Nachdem Melwyn sich als 13. Jungfrau im Kampf und gegen den Tod behauptet hat, muss sie nun dem Leben die Stirn bieten. Der Alltagstrott fängt sie ein und lässt sie erkennen, dass sie nicht nur eine starke und mutige Kriegerin ist, sondern eine genau so gute Ehefrau und Mutter.

Eine schillernde Hochzeit, ein Baby und ein liebender Ehemann sind die Träume so vieler junger Frauen. Doch Melwyn will mehr. Sie ist keine sprachlose, immer demütige Frau, die ihrem Mann jeden Fehltritt verzeiht. Da sie fest im Leben des dänischen Frühmittelalters angekommen ist, hat sie auch alle Rechte der Frauen erhalten. Und davon will sie auch gleich wieder Gebrauch machen, nachdem sie ihren Fellkleidkammeraden geheiratet hat.

Plötzlich passieren Dinge in ihrem Leben, die sie nicht durchschauen oder beeinflussen kann. Katharina Münz hat mit ihrem Roman wieder einmal gezeigt, dass offene Gespräche in einer Beziehung über deren Fortgang entscheiden. Und das ist sicherlich nicht nur in der modernen Welt der Fall gewesen. Auch wenn Melwyn oft hitzig ist und zu schnell ihre Schlüsse zieht, wirkt sie dadurch auf mich sehr menschlich. Ebenso die Reaktionen des lieben Ifill, der einfach noch mehr Chaos in ihr gemeinsames Leben bringt.

Ja, ich will nicht abstreiten, dass es ein romantischer Liebes-Fantasy-Wikingerroman ist, jedoch in einer atemberaubenden Kulisse. Wieder wird der Leser in eine authentische Welt des Frühmittelalters geführt. Ich lebte, liebte und litt mit der starken Melwyn. Der Roman bietet einen großartigen Abschluss der Reihe.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Katharina Münz: Falkenherz (Bewährung der Schildmaid)

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s