Allgemein · Reiseberichte

Leipziger Buchmesse 2016

DSC_0984
Messehallen Leipzig

Wie schon erwähnt waren wir dieses Jahr auf der LBM anwesend. Warum wir da waren? Also in erster Linie geht es dort um Bücher, was wir beide sehr gut finden, denn wir LIEBEN Bücher. Dazu kommt, dass viele Verlage vertreten sind, die noch nicht ganz so groß sind und die wir kennen lernen wollten. Kontakte können nicht früh genug geknüpft werden und es ist immer von Vorteil sich gegenseitig unterstützen zu können.
Hier haben wir ein paar Impressionen zusammen gestellt.

IMG_20160319_212507Immer mit dem Blick auf das Mittelalter haben wir natürlich sofort die Burg ausfindig gemacht. Leider war es die Kinderbuchhandlung und wir fanden dort nicht die erwünschten Ergebnisse.

Doch was suchten wir eigentlich? Hauptsächlich hielten wir nach Verlagen Ausschau, die historisches Material oder Romane veröffentlichen. Es gibt tolle Verlage, die wunderschöne Faksimile erstellen, die dann käuflich erworben werden können.

Faksimile sind genau kopierte historische Zeugnisse wie Urkunden, Siegel und Bücher. Manchmal sind sie maschinell kopierbar, manchmal reine Handarbeit. Verlage wie der Quaternio Verlag in Luzern oder der Faksimile Verlag in München sind beispielhafte Vertreter dieser Kunst.

DSC_0983Nachdem Lisa noch schnell einen Freund machte, haben wir uns in die Abteilung mit den historischen und phantastischen Büchern gemacht. Da viele Fantasy-Romane in einer mittelalterähnlichen Welt spielen, stehen diese Genre meistens zusammen. Auch sind die Übergänge oft sehr fließend.

Ein kleiner Verlag, der uns auch gleich ins Auge sprang, ist der Burgenwelt-Verlag. Die dort erschienenen Romane und Kurzgeschichten spielen vor allem im Mittelalter und in den angrenzenden Zeiten. Außerdem trumpft der Verlag mit Publikationen über Burgen und Schlösser und sogar wissenschaftliche Arbeiten.
Da Lisa bei dem Gewinnspiel den 1. Platz machte und zwei Romane gewann, wird sie bald zu berichten wissen, was darin steht.
Der nette Kontakt zu der Verlegerin wird eine zukünftige Zusammenarbeit einfach machen und wir freuen uns schon sehr darauf.

Nach sechs Stunden Aufenthalt und totaler Reizüberflutung (dank der tausend Cosplayer) machten wir uns auf den Weg zurück nach Berlin. Denn gleichzeitig zur LBM gab es auch dieses Jahr wieder eine Manga und Anime Convention und die Teilnehmer nutzen die große Glashalle der Messegebäude um Bilder zu machen und Freunde zu treffen. Mittags war kaum mehr ein Sitzplatz zu finden und unsere Füße wollten endlich ausruhen.
Aber spannend und aufregend war der Tag allemal. Leipzig, nächstes Jahr sehen wir uns sicherlich wieder!

IMG_20160319_121843
Ein Blick in die Glashalle am Vormittag. Ein paar Stunden später war kaum mehr ein Durchkommen möglich.
Advertisements

2 Kommentare zu „Leipziger Buchmesse 2016

  1. Leider bin ich nur eine Interessierte und keine, die sich in der Geschichte sehr gut auskennt – aber vom Burgenwelt Verlag habe ich schon mehr gehört und auch gelesen. Toller Verlag. Übrigens – es macht nicht nur Spaß eure Beiträge zu lesen sondern ich kann dabei mein Wissen auch ergänzen.

    Gefällt mir

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s